Direkt zum Inhalt

Schur Flexibles präsentiert Neuheit: Das erstes wachsfreie Bonbonpapier der Verpackungsindustrie - PaperTwister(re)

Mit dem neuen PaperTwister(re), der erstmals auf der Fackpack 2021 vorgestellt wurde, zeigen die Verpackungsspezialisten von Schur Flexibles, wie sich Design for Recycling und sehr gute Prozessfähigkeit auch bei papierbasierten Verpackungskonzepten in Einklang bringen lassen. Der PaperTwister(re) ist das erste Bonbonpapier komplett ohne Wachs – dies bringt Vorteile für den Verpacker sowie beim Recycling.

Der PaperTwister(re), erstmals auf der Fachpack 2021 präsentiert, eignet sich zum Verpacken einer Vielzahl von Süßigkeiten und ist auf allen gängigen Twist-Wrap-Maschinen einsetzbar.

Wachspapiere sind ein lang bewährtes Verpackungsmaterial in der Süßwarenbranche. Sie gelten allerdings in einigen Ländern als nicht recyclingfähig. Nach aufwändiger Entwicklungsarbeit bring Schur Flexibles nun eine recyclingfähige Lösung ohne Wachs auf den Markt. 
Der PaperTwister(re) ist nicht mit Wachs beschichtet. Eine spezielle Imprägnierung erhöht die Stabilität und Flexibilität des Papiers. Die Innenseite ist mit einem Release-Lack versehen, welcher das Anhaften der Bonbons am Papier verhindert, ohne den Papierrecyclingprozess negativ zu beeinträchtigen. Der PaperTwister(re) überzeugt mit einer hervorragenden Maschinengängigkeit und einer Verpackungsgeschwindigkeit von bis zu 1.800 Stück pro Minute. Mit dieser Leistung steht er normalen Wachspapieren in nichts nach.

Das erste vollständig recyclefähige Bonbonpapier

PaperTwister(re) ist die erste Twistverpackung, die vollständig wiederverwertet werden kann. Dank speziell entwickelter wasserlöslicher Imprägnierung kann das Papier problemlos im Altpapier recycelt werden. Die aufbereiteten Fasern lassen sich auch mit der Imprägnierung wieder zu Recyclingpapieren verarbeiten.
Die Recyclingfähigkeit wird von einem externen Institut überprüft. Interne Pulpingtests wurden mit sehr positivem Ergebnis abgeschlossen.

Mit dem PaperTwister(re) erfüllt Schur Flexibles die Kundenwünsche nach Verpackungsmaterialien aus nachwachsenden Rohstoffen und Recyclingfähigkeit im Papierstrom.

 


Über die Schur Flexibles Group

Die Schur Flexibles Group mit Hauptsitz in Wiener Neudorf, Österreich, hat sich auf innovative, hochwertige und maßgeschneiderte Hochbarriere-Verpackungslösungen für die Lebensmittel-, Aromaschutz-, Hygiene- und Pharmabranche spezialisiert. Mit ihrer integrierten Wertschöpfungskette von Extrusion über Druck und Kaschierung bis hin zur umfangreichen Beutelerzeugung erwirtschaftet die in 2012 gegründete Gruppe aktuell einen Gesamtumsatz von rund 590 Mio. Euro und gehört damit zu den führenden Unternehmen der Branche in Europa. Schur Flexibles beschäftigt ca. 2.200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an 23 hochspezialisierten Produktionsstätten in West- und Osteuropa, die auf ihrem Gebiet Technologieführerstatus genießen. Mit dem Purpose „Wir verändern Verpacken. Im Auftrag der Zukunft“ steht die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit des Unternehmens. 2020 trat Schur Flexibles der “50 Climate & Sustainability Leaders” Initiative sowie der vom Weltwirtschaftsforum ins Leben gerufenen CEO Action Group für den Europäischen Green Deal bei.